www.fal-music.net

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/fearandloathing

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wie sich Dirki zu Blackmail verlief

Wie würde Stromberg mit langen Haaren aussehen?

Erstmal noch mal vielen Dank an meinen besten Kumpel Dave, der mir zu der Karte verholfen hat.

Da ich Leah nicht alleine zum Konzert gehen lassen wollte, die sich übrigens aus dem selbem Grund in Bezug auf Dave’ne Karte besorgt hatte, haben wir uns mit samt den guten alten Christoph (… der auch wie ich quasi’ne Freikarte ergatterte)  auf den Weg ins legendäre Waschhaus nach Potsdam gemacht. Legendär deshalb wegen den 4 aufeinander folgenden Mittwochnächten  im Spätsommer 2005. Knapp in kurzen Worten: Abi, Lederjacke, Rex Pils, Zwee zwanzig – die Beteiligten wissen Bescheid.

Ich jedenfalls das erste Mal beim Konzert in der Schiffbauergasse

Wir sind zwar vor ca. anderthalb Jahren mal alle nachdem Tomte gespielt hatte zu’na Party gefahren, wo wir von so’nem MTV-Knürps gefragt wurden, wie uns das Konzert gefallen hat und ich ihm mit der Gegenfrage kam, ob wir so aussehen würden als ob wir zum Tomte-Konzert gehen würden? Mittlerweile würde ich wahrscheinlich ganz anders auf die Frage antworten und sogar selbst zu Thees Uhlmann, den ich übrigens sehr schätze und der auch noch ein guter Bekannter unseres Kumpels Tobbson aus Hamburg ist, fahren.

Zurück zum Thema

Blackmail in der Landeshauptstadt und ich live dabei. Im Vorfeld wurde ich von mehreren Leuten darauf hingewiesen, dass das doch nun bitte gar nicht meine Musik ist. Was kenne ich von dieser Band? Ich kann beim Motor FM hören sagen, dass da jetzt Blackmail läuft und ich weiß, dass die die Band megaerfolgreich in Japan ist – Silke Super hat’s mal bei na Sendung erzählt, bekomme auch noch zusammen das es die Nebenprojekte Ken und Scumbucket gibt, auf deren Alben mir im Laden immer der Aufkleber „VISIONS empfiehlt“ entgegenlacht. Gibt’s irgendwelche Musik bei mir im Regal oder auf der Festplatte … Fehlanzeige! Finde nur das Ken-Video von „Whirlpool of terror“, dass mir gefällt und im Übrigen sehr amüsant ist (Hauptdarsteller: Frank Beier).Was weiß ich noch? Der Blackmailsänger hat mal mit Thess Uhlmann (schon wieder Thess Uhlmann!) auf’m VISIONS-Cover (Titelthema: Was ist Indie?) die Pose vom zweiten Libertines-Album, also dem The Libertines-Album, nachgestellt. Als eingefleischter Libertines-Fan stimmte mich das irgendwie neugierig. Also auf zum Konzert!!

Okay, Vorband

Earthband. Die hab ich wenigstens schon mal live beim Finale vom brandenburgischen Landesrockwettbewerb (werde immer in Verwendung dieses Wortes erwähnen, wie toll dieser doch ist!?) gesehen. Martin, den ich leider nicht gesehen habe, der sich unter den Leuten im großen Saal befand, wird sicherlich ein komisches Gefühl gehabt haben – als damals Emit im Lindenpark gewann und Earthband auf die hinteren Plätze verwies. Der Gitarrist und Sänger nutzte jede Gelegenheit um darauf hinzuweisen, dass ihr Album (dass von’nem Typen von Blackmail produziert wurde) in wenigen Wochen erscheinen wird. Das Set klang professionell und fehlerfrei, für mich persönlich ein wenig monoton - kann auch sein, dass das genau so sein muss aber ich weiß es nicht.

Dann Umbaupause: In 10min war die Sache erledigt. Es folgten 25 lange Minuten „Licht-aus-und-Scheinwerferlicht-auf-den-Mikroständer“.

Los geht’s!?

Is wirklich nix für mich!

15min voller Krach, alte Männer auf der Bühne, alte Leute im Saal – reicht!?

Kopfnicken bei Leah und Christoph – auf geht’s ins Wallhala was trinken und dann ab nach Hause!!!

10.2.07 12:22
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Deevie (10.2.07 15:03)
wie jetz? nach ner viertel-stunde abgehauen? nee leute, geht ja mal garnich, ey! dafür war meine karte eigentlich nich gedacht naja, ich halt blackmail immernoch für die beste Band Deutschlands. also, heute abend jibs denn prügel, ihr kulturbanausen bis später
p.s. john und sein kumpel ossi waren weltklasse!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung